Praxistag Neubauer, Lutz 22.03.2014

Michael kommt aus der Eifel, hat selbst wunderschöne Percheron-Schimmel und möchte ausloten, ob das Holzrücken mit dem Pferd für den Eigenbedarf auch etwas für ihn wäre.  Am Ende des Praxistages konnten wir es uns auf unsere Fahnen schreiben, einen weiteren “Verrückten” mit dem Virus Holzrücken infiziert zu haben. Er war rundherum zufrieden und will´s zu hause auf jeden Fall auch probieren. Er hat viele Tipps und sicherheitstechnische Aspekte mitgenommen.

Gerlinde hat uns das eine oder andere Mal in Emmerich bei unserem Rückeauftrag im Helenenbusch zugeschaut und war von der Arbeit und dem Umgang mit unseren Pferden so begeistert, daß sie gleich einen Praxistag “Holzrücken” gebucht hat. Das Arbeiten mit Tieren macht ihr großen Spaß – sie geht mit ihrem Schweizer-Senn-Hund Toby mit in der Rettungsstaffel – mit Pferden hatte sie bisher aber keine Berührungspunkte. Auch ihr hat es großen Spaß gemacht.

Share this article

Kommentieren ist momentan nicht möglich.