Praxistag mit Reinhard im März 2012

Für Reinhard waren wir ein Weihnachtsgeschenk seiner Frau, das er nun, im März einlösen wollte. Reinhard hat selbst ein süddeutsches Kaltblut, den Ludwig, der von seiner Frau Gabi geritten wird und von ihm selbst gefahren.

Nach einem kurzen Kennenlernen haben wir aufgeschirrt, vor unserem Pferdewagen angespannt und sind in den 1km entfernten Wald gefahren, in dem ein paar von einem Freund geschlagene Stämme auf uns warteten.
Erst hat Reinhard zugeschaut, wir haben ihn über die Technik und – wichtig – über die Gefahren aufgeklärt, so dass er endlich auch selbst rücken konnte. Das hat er richtig gut gemacht mit dem Sepp. Nach 1,5 Stunden sind wir zurückgefahren, um eine kleine Mittagspause zu machen. Beim Essen konnten wir weiter fachsimpeln. Nach der Pause haben wir wieder angeschirrt, um 2spännig zu schleppen. Auch hier kam Reinhard schnell auch mit beiden Pferden zurecht. Anschließend ging es an den Hisko. Nachdem sich Reinhard ans Fahren mit dem Hisko gewöhnt hat, erklärte Georg ihm die verschiedenen Schalter, so dass das Striegeln kein Problem mehr war.
Wir haben zusammen einen schönen Tag verbracht und einen Freund gewonnen. Seid dem Praxistag haben wir noch regelmässigen Kontakt.

Share this article

Kommentieren ist momentan nicht möglich.